Bistum Osnabrück | Das Portal für Mitarbeiter

bistum.net: das Mitarbeiterportal

Artikel im Detail

Umgang mit Tod und Trauer

Die Fortbildung
Umgang mit Tod und Trauer – für begleitende Mitarbeiter*innen in der Jugendpastoral
richtet sich an alle interessierten Personen, die Jugendgruppen leiten oder begleiten, unabhängig davon, ob sie dieses hauptamtlich, nebenamtlich oder ehrenamtlich machen.

Viele von uns haben es bestimmt schon einmal erlebt – der Tod eines Menschen verändert alles; von jetzt auf gleich und ohne Vorwarnung. Wenn es dann darum geht, Jugendliche, im Rahmen unserer Tätigkeit, in ihrer Trauer zu begleiten, sind wir oft ganz schön gefordert. Innerhalb kürzester Zeit brauchen wir ein Konzept für dieses große Thema. Der Umgang mit Tod und Trauer geht ganz schön ans „Eingemachte“. Mit diesem Fortbildungstag wollen wir uns mit den Fragen, Sorgen und Ängsten auseinandersetzen und uns auf diese vermeintlichen Situationen so gut es geht vorbereiten.

Ziele und Inhalte der Fortbildung sind insbesondere:
• Ansätze zur Trauerbewältigung im Allgemeinen
• Reflexion eigener Strategien zur Trauerbewältigung
• Eine Auswahl an Methoden und Angeboten zum Thema Trauerbegleitung

Veranstaltungsort: Haus Ohrbeck, Am Boberg 10, 49124 Georgsmarienhütte
Datum: Montag, den 26.10.2020
Zeit: 09:30 – 17:00 Uhr
Verpflegung: ist vorhanden, bitte bei Anmeldung Kostform angeben
Kosten: die Veranstaltung wird kostenfrei.
Referent*innen: Theresa Frey, Sebastian Niemann
Anmeldeschluss: 01.10.2020

Anmeldungen oder Anfragen für weitere Informationen sind zu richten an:
Diözesanjugendamt
Sebastian Niemann
0541-318-234

Mo, 31. August 2020

Themen: Junge Menschen | Bildung | Freiwilligendienste | Fortbildungsdatenbank | Verbände
Abteilung: Seelsorge

« zurück