Bistum Osnabrück - das Netz für die Mitarbeiter*innen

bistum.net: das Netz für die Mitarbeiter*innen

Artikel im Detail

Corona-Pandemie: Öffnung der Pfarrheime und Pfarrbüros

Die aktuellen Corona-Landesverordnungen der Freien Hansestadt Bremen und Niedersachsen beinhalten weiterhin Vorgaben, die Auswirkungen auf die Nutzung der Pfarrheime haben. Unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln können in den Pfarrheimen insbesondere gemeindeeigene Veranstaltungen sowie Sitzungen und Zusammenkünfte der Gremien, Vereine und Verbände stattfinden. Es gilt weiter ein Zutrittsverbot für Menschen mit akuten Atemwegserkrankungen und/oder grippeähnlichen Symptomen sowie an Covid19 erkrankten Personen bzw. Personen, die Symptome einer Covid19-Erkrankrung aufweisen.

Die Allgemeinverfügungen der Landkreise und kreisfreien Städte sind, insbesondere unter Beachtung der aktuellen Inzidenzwerte für die jeweilige Region, zwingend zu beachten. Die Verfügungen können Auswirkungen auf die Nutzung von Pfarrheimen sowie Durchführung von gemeindeeigenen Veranstaltungen sowie Sitzungen und Zusammenkünfte der Gremien, Vereine und Verbände haben. Bei Fragen zur geltenden Allgemeinverfügung wenden Sie sich bitte direkt an die für die Kirchengemeinde zuständigen Verantwortlichen der Kommunen, Landkreise und kreisfreien Städte.

Nähere Einzelheiten hierzu, inklusive des notwendigen Hygienekonzepts, und auch zur Öffnung der Pfarrbüros finden Sie in der nachfolgenden Information der Abteilung Kirchengemeinden.

Fr, 06. November 2020

Themen: Kirchengemeinden | Corona | Pfarrgemeinderat | Kirchenvorstand
Abteilung: Kirchengemeinden

« zurück