Bistum Osnabrück - das Netz für die Mitarbeiter*innen

bistum.net: das Netz für die Mitarbeiter*innen

Artikel im Detail

Veranstaltungsreihe "Macht und Kirche"

Im Zuge des Schutzprozesses beschäftigt sich das Bistum Osnabrück mit dem Thema "Macht" und weist daher gerne auf eine Veranstaltungsreihe hin, die den Themenkomplex "Macht und Kirche" näher beleuchtet und kostenfreie Lesungen aus einem Sammelband mit demselben Titel mit namhaften Autor*innen anbietet.

Die Frage, wie sich Kirche nachhaltig verändern kann, ob es dazu eher stetiger Entwicklung oder disruptiver Veränderung bedarf und inwieweit solche Prozesse gestaltbar sind, hat viel mit der Art und Weise zu tun, wie in Kirche Macht und Kontrolle ausgeübt werden. Macht war das Thema des 6. Strategiekongresses 2019 in Bensberg. Kurz vor dem Prolog ist der Sammelband zum Kongress unter dem Titel „Macht und Kirche“ erschienen, in dem zahlreiche Autor*innen das Thema Macht und den Umgang der Kirche mit Macht beleuchten.

Wir laden Sie ein zur Lesung des Buchs, genauer zu sehr vielen Lesungen: In einstündigen Videokonferenzen liest jeweils eine Autorin bzw. ein Autor aus ihrem/seinem Beitrag und steht für ein Gespräch mit den Herausgeber*innen zur Verfügung u.a. Dietmar J. Wetzel, Rainer Bucher, Johannes zu Eltz, Ludger Verst, Thomas Schüller, Ellen Ueberschär, Michael Schüßler, Christiane Bauer-Jelinek und Falko von Ameln, P. Manfred Kollig SSCC, Melanie Beiner, Jan-Christoph Horn, Benedikt Kranemann, Katja Göbel und Ulrich von Plettenberg.

Die Lesungen finden online per Zoom statt. Die Teilnahme ist kostenlos – die Termine finden sich auf https://www.gedanken-zur-macht.de/

Mi, 19. Januar 2022

Themen: Schutzprozess
Abteilung: Seelsorge

« zurück