Bistum Osnabrück | Das Portal für Mitarbeiter

bistum.net: das Mitarbeiterportal

Artikel im Detail

Krippenfeiern in Zeiten von Corona – unser Material

In den Supermärkten sind bereits seit September wieder Lebkuchen, Spekulatius und Christstollen zu finden. Advent und Weihnachten werfen wie gewohnt dort ihre Schatten längst voraus. Gleichzeitig leben wir in verrückten Zeiten, in denen sich aufgrund des Corona-Infektionsgeschehens schnell etwas ändern kann. Wie wir Advent und Weihnachten werden gestalten können, können wir nicht voraussagen.
Trotzdem will diese Zeit vorbereitet werden.
Traditionell lassen sich Familien mit Kindern und auch Einzelpersonen an Heiligabend gerne von Krippenfeiern ansprechen. Gerade erarbeiten wir zwei Vorlagen für solche Feiern, die unter den jetzt gültigen Corona-Regelungen durchführbar wären.

Folgende Materialien werden nach den Herbstferien zur Verfügung gestellt:

„Krippenfeier mit Bildern“ (eher für jüngere Kinder)
• Ablauf mit allen Texten
• Liedzettel (v.a. mit Liedern aus dem Gotteslob)
„Krippenfeier mit Rollenspiel“ (eher für ältere Kinder)
• Ablauf mit allen Texten
• Liedzettel (v.a. mit Liedern aus dem Gotteslob)
• Hygienekonzept für das Rollenspiel

Weitere geplante Materialien, die zu einem späteren Zeitpunkt zur Verfügung gestellt werden:
„Krippenfeier mit Bildern“
• Fotos zur lukanischen Weihnachtserzählung (gestellt mit biblischen Erzählfiguren)
• Audiodateien zu den verwendeten Liedern (Instrumental- und Gesangsversion)
„Krippenfeier mit Rollenspiel“
• Audiodateien zu den verwendeten Liedern (Instrumental- und Gesangsversion)
• Video mit dem Rollenspiel

Beide Feiermodelle sind so gedacht, dass sie sowohl in einer Präsenzfeier, als auch in einer häuslichen oder digitalen Feier umgesetzt werden können.

Weitere Anregungen zur Gestaltung der Advents- und Weihnachtszeit finden Sie bei den Liturgischen Instituten Deutschlands und der deutschsprachigen Schweiz. Diese sind jeweils auf die je aktuellen Corona-Regelungen in unserem Bereich (die Länder Niedersachen bzw. Bremen und die Land-kreise und Kommunen) auf ihre Durchführbarkeit hin zu prüfen!

Viele Gemeinden, Gruppen und Einzelpersonen sind bereits dabei, selbst kreativ zu werden. Wenn Sie andere an Ihren Ideen gerne teilhaben lassen möchten, können Sie diese über unsere Initiative #bistumosnada bzw. teilen. Im Laufe der nächsten Zeit finden Sie dort dann sicherlich auch die Ideen anderer.

Fr, 09. Oktober 2020

Themen: Seelsorge | Corona | Familie | Liturgie | Gottesdienst | Frauen | Männer | Kinder
Abteilung: Seelsorge

« zurück