Bistum Osnabrück | Das Portal für Mitarbeiter

bistum.net: das Mitarbeiterportal

Artikel im Detail

St. Martin feiern in Zeiten von Corona


Bild: ASSY auf pixabay
Mit großen Schritten rückt der November näher und damit auch unsere kirchlichen Feste im No-vember. St. Martin gehört definitiv dazu. Verschiedene Bräuche sind mit dem Gedenktag des Hl. Martin verbunden.

Vielerorts finden so auch bei uns normalerweise Laternenumzüge rund um den 11. November statt, meist organisiert von Kindertagesstätten und von Schulen, aber auch von Kirchengemeinden oder Kommunen.
Sowohl die 18. Coronaverordnung in Bremen (gültig vom 07.10. - 03.11.2020!) als auch die aktualisierte Niedersächsischen Corona-Verordnung (gültig vom 09.10.-15.11.2020) lassen zurzeit solche Veranstaltungen unter bestimmten Bedingungen zu. Diese sind hier zusammengestellt. Sie sind unbedingt bei der Planung und Durchführung zu beachten.
Inwieweit es zurzeit angesichts des Infektionsgeschehens sinnvoll und praktikabel ist, Formate mit vielen Teilnehmenden zu planen, müssen Sie vor Ort, ggf. auch in Absprache mit den zuständigen kommunalen Behörden, entscheiden.

Hier finden Sie Anregungen, wie die Idee von St. Martin auch ohne Laternenumzug lebendig werden kann:

  • „Teile dein Licht!“ heißt die Aktion, zu der das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ e.V. einlädt. Kinder, Gruppen, Einrichtungen werden animiert eine Laterne zu basteln, die verschenkt wird, bspw. an die Oma, den Nachbarn oder die Senioreneinrichtung. Eine weitere Aktionsidee trägt den Titel „Meins wird deins“ und lädt dazu ein, gut erhaltene gebrauchte Kleidung zu sammeln und an die „aktion hoffnung“ zu spenden.
  • Das Bistum Limburg hat eine eigene Homepage zum diesjährigen Martinsfest mit Tipps, Anregungen und Gottesdienstvorlagen erstellt. Auch dort lohnt es sich zu stöbern.
  • Das Kindermissionswerk bietet zudem weitere Materialien zur Gestaltung des Martinsfestes in Kita, Schule und Gemeinde hier an. Unabhängig von Coronazeiten finden Sie auch bei der Familienpastoral des Erzbistums Köln hier verschiedene Materialien rund um den Gedenktag des Hl. Martin.

Viele Gemeinden, Gruppen und Einzelpersonen sind bereits dabei, selbst kreativ zu werden. Wenn Sie andere an Ihren Ideen gerne teilhaben lassen möchten, können Sie diese über unsere Initiative #bistumosnada teilen. Im Laufe der nächsten Zeit finden Sie dort dann sicherlich auch die Ideen anderer.

Alle Anregungen und Ideen sind jeweils auf die je aktuellen Corona-Regelungen in unserem Bereich (die Länder Niedersachen bzw. Bremen und die Landkreise und Kommunen) auf ihre Durchführbarkeit hin zu prüfen!

Mi, 14. Oktober 2020

Themen: Corona | Frauen | Gottesdienst | Männer | Kinder | Liturgie | Veranstaltungen
Abteilung: Seelsorge

« zurück