Bistum Osnabrück - das Netz für die Mitarbeiter*innen

bistum.net: das Netz für die Mitarbeiter*innen

Artikel im Detail

Hinweise zur Öffnung der Katholischen Öffentlichen Büchereien im Bistum Osnabrück

Seit dem 8. März 2021 ist die neue Niedersächsische Corona-Verordnung gültig, sie gilt bis einschließlich 28. März 2021.

Laut der Verordnung dürfen Öffentliche Bibliotheken seit dem 8. März 2021 wieder öffnen.

Nachdem es in den ersten Tagen in den Öffentlichen Bibliotheken landesweit zu deutlich voneinander abweichenden "Auslegungen" der Corona-Ordnung kam, erfolgte eine Prüfung durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur.

Demnach ist die Öffnung nun nicht mehr abhängig vom Inzidenzwert und von Terminvereinbarungen, ebenfalls besteht keine Dokumentationspflicht der Besucherdaten.

Das bedeutet allerdings keinesfalls die Rückkehr zum "Normalbetrieb"!

Absolute Voraussetzung für eine Öffnung der Bücherei ist, dass die Maßnahmen zum Schutz vor Infektionen gemäß § 4 der Niedersächsischen Corona-Verordnung umgesetzt werden. Unten finden Sie in einem Download die Voraussetzungen und Empfehlungen, die bei einer Öffnung der Bücherei zu beachten sind. Diese Empfehlungen gelten so lange, wie auch die Corona-Verordnung gilt – bzw. sie gelten nicht mehr, wenn die behördlichen Maßnahmen wieder "verschärft" werden sollten.

Do, 11. März 2021

Themen: Büchereien/KÖB | Corona
Abteilung: Seelsorge: Glaubensräume

« zurück