Bistum Osnabrück - das Netz für die Mitarbeiter*innen

bistum.net: das Netz für die Mitarbeiter*innen

Artikel im Detail

Drei „geist:reiche“ Abende im Mai

Nachtgedanken Texte und Musik prägen die Reihe „Nachtgedanken aus dem Dom“: An drei Terminen werden Persönlichkeiten aus Gesellschaft und Politik ihre Gedanken zum Thema „geist:reich“ darlegen – immer begleitet von verschiedenen Musikerinnen und Musikern.

Den Auftakt macht am Dienstag, 3. Mai, der Theologe und Buchautor Pierre Stutz, an der Orgel begleitet von Domorganist Balthasar Baumgartner. Am Dienstag, 10. Mai, folgen Christiane Hölscher, Präsidentin des Amtsgerichts Osnabrück Vorsitzende des Stiftungsrates der Schulstiftung im Bistum Osnabrück, und die Saxofonistin Katharina Betten. Den dritten Abend am Dienstag, 17. Mai, schließlich gestalten Martina Kreidler-Kos, Leiterin des Seelsorgeamtes des Bistums Osnabrück, und das „OJC-Quartett“ unter der Leitung von Clemens Breitschaft.

Pierre Stutz
(Bild: Weigand)

Christiane Hölscher
(Bild: privat)

Martina Kreidler-Kos
(Bild: privat)

Die Abende beginnen jeweils um 21:00 Uhr und können sowohl in Präsenz im Dom, als auch per Liveübertragung unter www.bistum-osnabrueck.de/nachtgedanken verfolgt werden.

Di, 10. Mai 2022

Themen: Veranstaltungen
Abteilung: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

« zurück