Artikel im Detail

Studientag - Vertrauensvoll da sein

Seelsorge im Angesicht von Einschränkungen, Krankheiten und Tod
Mittwoch, 15.11.2017, 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr, Haus Ohrbeck

Viele Menschen wünschen sich im Angesicht von Krankheit und Tod eine warmherzige und vertrauensvolle Zuwendung.

Eine religiöse/spirituelle Beheimatung kann eine große Ressource für Begleitende und Begleitete darstellen.

Wie kann seelsorgliche Begleitung im Horizont der christlichen Hoffnung gestaltet werden? Dieser Leitfrage gehen wir in Vorträgen und Workshops nach.

Eingeladen sind Priester, Diakone, Gemeinde- und Pastoralreferenten/innen sowie Sozialpädagogen/innen im pastoralen Dienst, die kranke, sterbende und trauernde Menschen seelsorglich begleiten. Die Teilnehmer/innenzahl ist begrenzt.

Vorbereitet wird der Tag von Pater Franz Richardt ofm, Christiane van Melis (Seelsorge für Menschen im dritten und vierten Lebensalter) und Anja Egbers (Hospizarbeit und Trauerpastoral).

Eine detaillierte Ausschreibung folgt.

Bei Interesse sind Anmeldungen schon jetzt möglich bei Elisabeth Weinert im Seelsorgeamt , 0541 318221)

Mi, 12. Juli 2017

Themen: Inklusion | Seelsorge | Veranstaltungen | Domkapitel
Abteilung: Seelsorge: Gemeindepastoral

« zurück