Artikel im Detail

Für Lektorinnen und Lektoren: Lesen im Gottesdienst

Grundkurs
„In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst.“ Dieser Satz wird dem Heiligen Augustinus zugeschrieben. Er war der festen Überzeugung, dass Lesen so viel wie Vergegenwärtigen bedeute, dass die geschriebenen Worte (scripta) zu gesprochenen Worten (verba) werden müssen, um ihre Wirkung zu entfalten. Überträgt man das auf das Vortragen biblischer Texte im Gottesdienst, so ist es die Aufgabe eines Lektors oder einer Lektorin, der Lesung mit der eigenen Stimme Leben einzuhauchen. Damit dies besser gelingen kann, vermittelt das Seminar mit Inez Wichmann und Dr. Uta Zwingenberger verschiedene Grundkenntnisse und Übungen.

Termine für den Grundkurs:
Sa. 25.03.2017 von 09:00-17:00 Uhr in Haus Ohrbeck
Sa. 20.05.2017 von 09:00-17:00 Uhr in Haus Ohrbeck

Aufbaukurs
Das Seminar mit Inez Wichmann richtet sich an Interessierte, die bereits an einem Grundkurs teilgenommen oder viel Erfahrung als Lektorin oder Lektor haben. Es lädt ein, die bisherigen Kenntnisse zu vertiefen und die Stimme gezielt einzusetzen. Im Mittelpunkt stehen dabei praktische Übungen: Erarbeitung biblischer Texte, Erprobung im Kirchenraum, Körperübungen zu Atem und Stimme.

Termin für den Aufbaukurs:
Sa. 12.11.2016 von 09:00-17:00 Uhr in Haus Ohrbeck
Sa. 18.11.2017 von 09:00-17:00 Uhr in Haus Ohrbeck

Infos und Anmeldung:
Haus Ohrbeck
Fon 05401 336-0
Mail: | www.haus-ohrbeck.de

Mi, 07. September 2016

Themen: Aus- und Weiterbildung | Bibel | Ehrenamt | Gottesdienst | Liturgie
Abteilung: Seelsorge: Gemeindepastoral

« zurück